Microsoft-Access - Hilfe und Unterstützung
ACCESS LINKS PROJEKTE SHOP KONTAKT INFO
 Home          Beispiel-DBs          Funktionen          FAQs          Downloads          Newsletter          Forum        
         Tipps
Was ist ADT, was ist ODE?
Erstellt: 30.03.2000
Autor: Thomas Garhammer
Applikationen: Alle Access-Versionen

PROBLEM/FRAGE:
Was verbirgt sich hinter dem Begriff ADT, und was hinter ODE?

LÖSUNG/ANTWORT:
ADT - ist eine Abkürzung und steht für "Access Developer Toolkit" - eine Entwicklungsumgebung für Access 2.0 und Access 95 (je nach Version des ADT). 
In dem Softwarepaket, welches zusätzlich zum Access erhältlich war, befinden sich einige Tools um unter Access Datenbankanwendungen zu entwickeln. Unter anderem ist dem Paket ein Setup-Assistent beigelegt mit dem es möglich ist eine Runtime-Version von Access, inklusive der entwickelten Datenbank und einem Setup, zu erstellen. 

ODE - ist eine Abkürzung und steht für "Office Developer Edition" - eine Entwicklungsumgebung für Office 97 und Office 2000 (je nach Version der ODE).
Die ODE ist ein eigenes Office-Paket wie zum Beispiel "Office 97 Standard" oder "Office 2000 Premium". Bei Office 97 war es noch möglich die ODE als separates Produkt zu erwerben, bei Office 2000 ist dies nicht mehr möglich. Hier muss das komplette Office Developer Paket gekauft werden.
Von einigen anderen Developer-Tools der ODE abgesehen ist auch hier wieder der Access-Setup-Assisent verfügbar. Mit ihm kann man eine Runtime von Access mit Setup erstellen um Access-Datenbanken auf Rechnern lauffähig zu machen auf denen kein Access installiert ist.

Hier eine kleine Übersicht die erklären soll welches ADT oder ODE für welche Access-Version eingesetzt werden kann:

Access-Version

Runtime-Umgebung Version
2.0 - Access Developer Toolkit 2.0 -
7.0 95 Access Developer Toolkit 7.0 95
8.0 97 Office Developer Edition 8.0 97
9.0 2000 Office Developer Edition 9.0 2000

Setup-Assistent - Der Setup-Assistent ist eine MDT die unter Access aufgerufen wird. Im Assistenten können dann über verschiedene Dialoge Einstellungen zur Datenbank und zur Setupfunktion vorgenommen werden. Anschließend kann man sich dann die für das Setup benötigten Dateien komprimiert oder unkomprimiert als Netz- oder Diskettensetup zusammenstellen lassen und auf der Festplatte speichern. Die so erzeugten Setupdateien können dann auf CD oder Diskette kopiert und weitergeben werden. Auf dem Datenträger befindet sich dann eine Setup.exe mit der man mit dem gewohnten Komfort eines Setups die Datenbank mit den im Assistenten eingestellten Komponenten installieren kann.



Was ist ADT, was ist ODE?Was-ist-ADT,-was-ist-ODE?Was-ist-ADT,-was-ist-ODE?Was-ist-ADT,-was-ist-ODE?





 Login | Impressum | ADMIN | Printversion

Copyright by Seitenzentrale.de